Kolloquium

Jedes Jahr bietet das Institut mehrere Kolloquiumtermine an, bei denen Doktorand_innen ihre Projekte präsentieren, Professor_innen ihre Forschung vorstellen oder Gastredner_innen zu Wort kommen.

Für das Sommersemester 2018 haben wir fünf spannende Vorträge für Euch:

23.4.2018: Dr. Bastian Steinhoff-Knopp (Leibniz-Universität Hannover):
Bodenerosion durch Wasser in Niedersachsen: Potentielle Gefährdung und akutelle Monitoringergebnisse

7.5.2018: Kieler Geographen:
Dr. Jonas Hein: Was haben ungeklärte Landrechte mit dem Klimawandel zu tun? Risiken von Waldschutzabkommen wie REDD+
Marcel König: Pfützen aus dem Weltraum – ein Expeditionsbericht
Joshua Kiesel: Küstenschutz durch Deichrückverlegungen? Über den Erfolg von Salzwiesenrenaturierung im Rahmen des Managed Realignment Konzeptes

14.5.2018: Dr. Sebastian Schipper (Goethe-Universität Frankfurt):
Wohnraum dem Markt entziehen? Wohnungspolitik und städtische soziale Bewegungen in Tel Aviv

4.6.2018: Dr. Xénia Havadi (Babes-Bolyai University Cluij-Napoca):
Chances and challenges of participative urban development in post-socialist cities – Cluj-Napoca, Romania

18.6.2018: Prof. Dr. Michael Rast (European Space Agency):
„Looking down – looking forward“ – The Earth Observation Programme of the European Space Agency

 

Die Vorträge finden jeweils um 16:15 im Hörsaal der Geographie (R.09), Ludewig-Meyn-Str. 12, statt.

Advertisements